· 

Ich steh' einfach nicht auf gepimpt...

Marketingweisheiten im Baumarkt

 

Kennen Sie den Film "Er steht einfach nicht auf Dich."? Nein? Unbedingt anschauen (als Single-Lady sowieso. Aber das ist ein anderes Thema... ).

 

Meine Lieblingsstelle im Film ist diese: Janine und Ben sind im Baumarkt. Bei Parkett und Laminat.

Es spielt sich (in etwa) folgender Dialog ab: 

Janine: "Das ist nicht Holzparkett??"

Ben: "Nein. Es sieht genauso aus aber kostet nur einen Bruchteil."

Janine: "Ich will trotzdem echtes Holz."

Ben: "Was?! Du weisst noch nicht mal, welches das ist!"

Janine: "Darum geht's doch gar nicht!"

Ben: "Worum geht es dann?"

Janine: "Ich mag nicht, dass es versucht, so auszusehen wie Holz. Wenn es kein Holz ist, dann soll es auch nicht so tun, als wär' es Holz!

Das ist eine Lüge! Es soll einfach ehrlich sein, was es wirklich ist."

 

Immer wieder fällt mir auf, wie viele Unternehmen zu Laminat werden, wenn sie "Marketing machen".

Da wird gepimpt, was das Zeug hält.

Da wird gefaked und poliert, bis alles glänzt - auch das, was matt eigentlich schöner wäre... - und manchmal wird sogar skrupellos geklaut und abgekupfert. 

Das Endergebnis hat meist kaum mehr etwas mit der Realität zu tun.

 

Manchmal möchte ich da laut schreien:

Hör auf damit! Sei doch einfach ehrlich, wer Du bist!

 

Jeder Mensch ist doch ein Geschenk für diese Welt.

Jeder bringt seinen einzigartigen Strauss an Fähigkeiten, Erfahrungen und Wissen mit, der unsere Welt so wunderbar bunt macht.

Diese unverwechselbare Kombination aus Einmaligkeiten macht eine Unternehmung doch überhaupt erst aus!

 

Wer sich nach aussen anders darstellt, als er im Innern ist, mag im ersten Moment vielleicht tatsächlich Kunden und Bewerber anziehen.

Doch irgendwann werden sie den Betrug durchschauen und dann nicht nur - meist auf Nimmerwiedersehen - verschwunden sein, sondern auch entsprechend über das Erlebte und die Verantwortlichen reden.

Und dann wird daraus ganz schlechtes Marketing.

 

Für dumm verkauft zu werden mögen Menschen nunmal gar nicht!

 

Und wozu?

Nur, weil die Unternehmung ihren wahren Schatz nicht erkennt und denkt, dass sie nur dann Erfolg haben kann, wenn sie sich "besser" - fortschrittlicher, fairer, kompetenter, kundenfreundlicher, sozialer, professioneller, günstiger, ... - gibt, als sie tatsächlich ist.

 

Angespannte Stimmung?

Mitarbeiter, denen Desinteresse und Langeweile aus allen Poren tropfen?

Ständig meckernde Kunden?

Dann suchen Sie die Ursachen und arbeiten Sie ehrlich an einer Veränderung! Und nehmen Sie dabei auch Ihre eigene Person nicht aus! (Das kann weh tun. Etwas Unterstützung hilft dabei...) 

 

Nicht die höchsten Löhne und luxoriösesten Arbeitsbedingungen?

Dann stehen Sie dazu und heben Sie hervor, was Sie wirklich bieten können!

Sollte sich da nichts finden, ist es höchste Zeit für Veränderung und dafür, sich die oben bereits erwähnte Unterstützung zu holen... Sie sieht möglicherweise Stärken, die Ihnen gar nicht bewusst sind und hilft Ihnen gerne dabei, diese auszubauen!

 

Ja, stimmt: echte Veränderung kann etwas dauern. 

Aber nur, wer den ersten und dann den zweiten und dritten und jeden einzelnen weiteren Schritt auf seinem Weg SELBST geht - einen nach dem anderen - , kann sich eine echte Identität erschaffen, mit der auch andere einzigartige Leistung und Werte verbinden.

 

Echt. Wertvoll. Unverwechselbar.

 

Janine hat es erkannt: Holz hat eine selbst er-LEBT-e Geschichte. Laminat hingegen ist tot!

 

Seien Sie Holz, nicht Laminat!*

 

 

* Der guten Ordnung halber: Es kann sein, dass das ein Zitat aus dem Film ist....